Uni Bayreuth erkennt Guttenberg Doktortitel ab

23. Februar 2011, 21:03
491 Postings

Hochschulpräsident gab Entscheidung nach Sitzung der Promotionskommission bekannt

Bayreuth - Die Universität Bayreuth hat Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg den Doktortitel aberkannt. Dies erklärte Universitätspräsident Rüdiger Bormann Mittwochabend nach einer Sitzung der Promotionskommission der rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Guttenberg wird vorgeworfen, große Teile seiner Dissertation abgeschrieben zu haben. Zuletzt hatte der CSU-Politiker gravierende Fehler eingeräumt.

Mittwoch stellte er sich, sichtlich angespannt, der Fragestunde im Bundestag. Die Fragen der Oppositions-Abgeordneten prasselten nur so auf ihn ein: "Welches Signal senden Sie mit dieser fehlerhaften Arbeit aus? Wer hat die Dissertation verfasst? Wissen Sie, was mit ,Schummlern‘ an der Bundeswehr-Uni passiert?

Demütiger als sonst setzte Guttenberg zum "Mea culpa" an. Mit seiner "sehr fehlerhaften" Arbeit habe er "ein schlechtes Signal" ausgesandt, sagte er: "Ich war so hochmütig zu glauben, mir gelingt die Quadratur des Kreises" , also als junger Familienvater politische und wissenschaftliche Arbeit unter einen Hut zu bringen. Er sei überlastet gewesen.

Erneut versichert er, er habe nicht bewusst getäuscht und die Dissertation auch alleine geschrieben. Guttenberg erntet immer wieder demonstrativen Applaus von CDU/CSU, Unmutslaute kommen von SPD, Linken und Grünen. Die SPD fordert strafrechtliche Ermittlungen. (bau, DER STANDARD, Printausgabe, 24.2.2011)

Share if you care.