Lugner singt, die SPÖ tanzt dazu

23. Februar 2011, 17:33
120 Postings

In die Charts hat es Richard Lugner noch nicht geschafft, dafür auf die Bühnen diverser Hütten, zur FPÖ und jetzt auch zur SPÖ

"I bin da Lugner (olé, olé)", heißt der Hit, mit dem es der Wiener Baumeister Richard Lugner zwar nicht in die Charts, aber immerhin schon auf die Bühnen diverser Hütten und Stadeln und auch zur FPÖ geschafft hat. Heinz-Christian Strache hat Mörtel bereits für eine lustige Gesangseinlage bei einer Parteiveranstaltung gebucht. Dem Baumeister, der 1998 bei der Bundespräsidentenwahl kandidierte, werden Sympathien für das rechte Lager nachgesagt. Jetzt macht es die SPÖ der FPÖ nach und bucht den umtriebigen Society-Löwen für einen Auftritt.

Richard Lugner singt, und die Sozialdemokraten tanzen dazu - das wird am 5. März im burgenländischen Sankt Margarethen im Gasthaus Ernst der Fall sein, wo die SPÖ-Ortsgruppe zum "Arbeiterball" lädt und als Mitternachtseinlage - nach der Tombola - den singenden Mörtel anpreist.

Über das Honorar für diesen Auftritt schweigen sich Lugner selbst wie auch der organisierende SPÖ-Vizebürgermeister Franz Schneider aus. (red, DER STANDARD, Printausgabe, 24.2.2011)

Share if you care.