Top-Job für Rohregger

23. Februar 2011, 15:17
11 Postings

Tiroler kommt beim Luxemburger Leopard-Team unter und wird Teamkollege von Denifl, den Schleck-Brüdern und Cancellara

Luxemburg - Der Tiroler Rad-Profi Thomas Rohregger fährt künftig für eines der Top-Teams. Der 28-Jährige unterschrieb beim Luxemburger Team Leopard-Trek, berichtete die Tiroler Tageszeitung. Rohregger wird damit Teamkollege seines Tiroler Landsmanns Stefan Denifl sowie unter anderem der Luxemburger Brüder Andy und Fränk Schleck sowie des Schweizer Zeitfahrweltmeisters Fabian Cancellara.

Rohregger, der 2008 die Österreich-Rundfahrt gewonnen hat, hatte im September für das neugegründete australische Team Pegasus unterschrieben. Ende Dezember bekam das Team vom Weltverband (UCI) allerdings keine Lizenz, weshalb Rohregger auf Teamsuche war. Nun fand der Kletterspezialist ein Top-Team, sein Saisonhöhepunkt sollte der Giro d'Italia werden.

"Ich bin sehr glücklich, dass ich die Saison um fünf nach Zwölf noch retten konnte. Nach dem Aus (Anm.: von Pegasus) dachte ich mitunter an ein Karriereende. Die Geschichte hat nun aber gezeigt, dass es sich gelohnt hat, bis zum Schluss zu kämpfen. Meine Hartnäckigkeit wurde doch noch belohnt", erklärte Rohregger im Interview mit der Tiroler Tageszeitung.

Rohregger trainiert derzeit auf Mallorca und wird vermutlich Ende März bei der Katalonischen Woche sein erstes Rennen für sein neues Team fahren. Zwei große Rundfahrten wie im Vorjahr mit Giro und der Tour de France wird der damalige Milram-Profi heuer nicht bestreiten. Die Tour de France wird kein Thema sein, der Tiroler hofft aber auf einen Platz im Giro-Team.

Das Team Leopard hat jedenfalls große Pläne. Andy Schleck, im Vorjahr hinter dem wegen einer positiven Dopingprobe umstrittenen, aber nicht gesperrten Spaniers Alberto Contador Zweiter der Tour, hat sich heuer den Sieg zum Ziel gesetzt. Die Schleck-Brüder können dabei auf die Unterstützung des Italieners Daniele Bennati und der Deutschen Jens Voigt und Linus Gerdemann setzen.

Finanzier der ProTeam-Equipe ist der Luxemburger Immobilien-Makler Flavio Becca. Manager ist der Däne Brian Nygaard, der früher Sprecher im Bjarne-Riis-Team Saxo-Bank war und von dort nicht nur die meisten Fahrer, sondern auch Sportdirektor Kim Andersen rekrutierte. Das Team geht mit einem geschätzten Jahresetat von rund 13 Millionen Euro an den Start. (APA)

Share if you care.