Zug erfasste Pkw

23. Februar 2011, 12:28
5 Postings

Russische Urlauber und Zuginsassen blieben unverletzt

Ein russischer Urlauber-Pkw ist am Mittwochvormittag auf einem beschrankten Bahnübergang in der Nähe des Bahnhofes Kitzbühel von einem Intercity-Zug erfasst worden. Die vier Insassen konnten sich in letzter Sekunde in Sicherheit bringen und blieben unverletzt, teilte die Polizei mit. Auch im Zug gab es nach der Notbremsung keine Verletzungen. Das Mietauto der Russen wurde total beschädigt.

Nach Erhebungen der Beamten hatte sich ein Stau bei der Einmündung in die Bundesstraße gebildet. Dem Autolenker war es nicht mehr gelungen, aus dem Bereich des beschrankten Bahnüberganges auszufahren. Ein Passant machte durch Schreie die Autoinsassen auf den herannahenden IC-Zug aufmerksam, der von Innsbruck in Richtung Graz unterwegs war.

Trotz der Notbremsung erfasste die langsam in den Bahnhof einfahrende Lokomotive das Mietauto und schliff es rund 25 Meter weit mit. Der Zugverkehr auf der Strecke war vorübergehend unterbrochen. (APA)

Share if you care.