Service Pack 1 für Windows 7 steht bereit

23. Februar 2011, 09:58
102 Postings

SP1 nun für alle Windows-Nutzer verfügbar - Microsoft-Server überlastet

Wie angekündigt stellte Microsoft nun das erste Service Pack (KB976932) für Windows 7 und Windows Server 2008R2 zum freien Download bereit. Auch ist das Update wider Erwarten bereits jetzt über den Dienst Windows-Update verfügbar. Als gewöhnliche Downloads findet man im Downloadcenter von Microsoft Pakete für X86, X64 und Itanium. Das Service Pack 1 bringt sämtliche Patches und Hotfixes seit dem Marktstart von Windows 7.

Manueller Download oder Windows-Update

Der separate Download eignet sich eher für die Installation auf mehreren Rechnern durch ihre Administratoren. Gewöhnliche Nutzer sollten die Windows-Update-Funktion nutzen, da hier der Vorgang schneller und unkomplizierter vonstatten geht. Denn Windows-Update erkennt bereits eingespielte Patches und Hotfixes und lädt ausschließlich noch fehlende Dateien von den Microsoft-Servern. 

Installation

Soll das SP1 nicht automatisch über Windows-Update geladen werden gibt es das sogenannte "Blocker-Tool", mit dessen Hilfe die Installation des Service Packs für ein Jahr verhindert werden kann. Die Installation des SP1 ist, bei stets aktiviertem Windows-Update, auch nicht zwingend erforderlich, da dieses ohnehin automatisch sicherheitsrelevante Updates einspielt. Gründe welche gegen die Installation des erste Service Packs sprechen sind bislang nicht aufgetaucht.

Neuerungen

Das Service Pack bringt die Befehlssatzerweiterung AVX von Intel-Prozessoren der Serie Core-i-2000 unter Windows 7. Auch wurde das Microsoft Desktop Optimization Pack (MDOP) umfangreich erneuert, es enthält etwa ein verbessertes Management der Sicherheitsfunktionen Bitlocker und Bitlocker To Go. Auch die Windows-Thin-PC-Plattform, für schwächere Computersysteme mit Windows 7, wird nun unterstützt.

Unter Server 2008 R2 wurden die Remote-Dienste um RemoteFX erweitert. Dynamic Memory für Hyper-V ändert die Speicherzuweisung bei virtuellen Maschinen.

Server überlastet

Die entsprechenden Downloadlinks zum ersten Service Pack für Windows 7 und Windows Server 2008R2 finden sich hier. Nutzer berichten, dass die Update-Server Microsofts momentan überlastet sind. Wer also das erste SP herunterladen und installieren möchte muss Geduld mitbringen. Denn neben langsamen Download-Geschwindigkeiten soll es in manchen Fällen auch zum Abbruch des Update-Vorgangs gekommen sein.  (pd)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.