"Journalisten des Jahres" bekommen ihre Preise

22. Februar 2011, 18:34
4 Postings

In der Regionenwertung wurde STANDARD-Mitarbeiterin Stefanie Ruep prämiert

Wien/Salzburg - Das Branchenmagazin "Der österreichische Journalist" verlieh am Mittwoch seine Auszeichnungen bei den Österreichischen Lotterien. In der Regionenwertung ("Wer ist der Journalist-Redaktion 2010 in den Bundesländern aufgefallen?") wird Standard-Mitarbeiterin Stefanie Ruep prämiert. Die 23-jährige Oberösterreicherin arbeitete zuvor für die "Oberösterreichischen Nachrichten", schreibt gerade an ihrer kommunikationswissenschaftlichen Diplomarbeit und absolviert das Journalistenkolleg.

Konkurrent Extradienst ließ zuletzt Online-User unter drei Vorschlägen für viele Kategorien wählen. Gudrun Harrer vom Standard gewann in der Außenpolitik, Wolfgang Weisgram im Sport.

Beim sogenannten "Kommunikator"-Ranking des "Extradienst" liegt Standard-Herausgeber Oscar Bronner mit konstant hohem Zuspruch der Jury in der Zehnjahreswertung auf Platz 1, sagt Herausgeber Christian W. Mucha.

Die Journalistengewerkschaft hat ihre diesjährigen Auszeichnungen - benannt nach Kurt Vorhofer (Print) und Robert Hochner (Radio, TV) gerade ausgeschrieben. Einreichfrist dafür ist der 22. April. (red/DER STANDARD; Printausgabe, 23.2.2011)

  • Salzburg-Siegerin Stefanie Ruep.
    foto: ruep

    Salzburg-Siegerin Stefanie Ruep.

Share if you care.