"Starke Frauen hat das Land"

26. Februar 2011, 08:00
13 Postings

Vom 1. bis 8. März steht im TV, Radio und online alles im Zeichen eines Frauenschwerpunkts

Wien - Der erste Internationale Frauentag fand am 19. März 1911 in Dänemark, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA statt. Der kurz "Internationaler Frauentag" oder "Weltfrauentag" genannte "Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau" wird weltweit von Frauenorganisationen am 8. März begangen.

Aus diesem Anlass nimmt sich der ORF vom 1. bis 8. März in TV, Radio und Online dieses Themas an. Unter dem Titel "Starke Frauen hat das Land - Der Frauenschwerpunkt im ORF" wird die Rolle der Frau in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts beleuchtet. Die Berichterstattung in den ORF-TV-Magazinen, in den Sendungen der Radios und Landesstudios widmet sich u. a. den Themen Frauenquote, Frauen in Wirtschaft, Politik und Kultur, Gleichbehandlung sowie der Rolle der Frauen in verschiedensten Religionen und porträtiert verschiedenste Vorreiterinnen der Frauenbewegung.

Zusätzlich zeigt der ORF Filme und Dokumentationen über starke weibliche Persönlichkeiten und geht in der von Claudia Reiterer moderierten Hauptabendsendung "Bürgerforum" unter dem Titel "Halbe-Halbe - wer hat hier die Hosen an?" am Mittwoch, 2. März, um 20.15 Uhr in ORF 2 der Frage nach, ob der Kampf um Geschlechtergerechtigkeit bereits ausgefochten ist. Es diskutieren BürgerInnen live mit Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek und mit Wirtschafts- und Familienminister Reinhold Mitterlehner über den Kampf um Gleichberechtigung, gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit und das aktuelle Reizthema Obsorge.

Die Sendung ist als Live-Stream und nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek als Video-on-Demand abrufbar. Auch die "ORF nachlese" widmet sich in der März-Ausgabe dem Frauenschwerpunkt und sprach mit der "Konkret"-Moderatorin und Mutter Claudia Reiterer über den Weltfrauentag, Gleichberechtigung, bestehende Benachteiligungen und nötige Veränderung.

Das ORF.at-Netzwerk, der ORF-Teletext und der ORF-OK-MultiText begleiten den Programmschwerpunkt mit zahlreichen Informationsangeboten. Als spezielles Service für alle interessierten ZuseherInnen fasst die Videoplattform ORF-TVthek Programmelemente in einem Video-on-Demand-Themenschwerpunkt zusammen. (red)

Share if you care.