Grünes Licht für Iraschko

22. Februar 2011, 11:15
8 Postings

Gesamtsiegerin des Kontinentalcups in Oslo dabei - Nach erstem Trainingssprung am Donnerstag wird über Start entschieden

Oslo - Österreichs beste Skispringerin, Daniela Iraschko, wird am Mittwoch zumindest einmal die Reise zur WM nach Oslo antreten. Die 27-jährige Steirerin hat Dienstagvormittag nach einer ärztlichen Untersuchung grünes Licht für den Flug nach Norwegen erhalten. Ob die Gesamtsiegerin des Kontinentalcups dann am Freitag (15.00 Uhr/live ORF eins) auch bei der Entscheidung vom Bakken gehen wird, ist nach ihrer Knieverletzung freilich nicht gesichert.

"Es wird langsam besser, aber Daniela kann ihr Knie immer noch nicht ganz durchstrecken", meinte Sprunglauf-Referent Gerald Daringer noch am Montagabend. Iraschkos Teamkollegin Jacqueline Seifriedsberger ist übrigens am frühen Dienstagnachmittag am WM-Schauplatz eingetroffen - als erste aus der Springer-Riege.

"Wir werden am Donnerstag ein erstes Training probieren und dann entscheiden", verriet Daringer. Die ursprünglich als Goldfavoritin gehandelte Iraschko muss also weiter um ihr zweites Antreten bei einer WM zittern. Bei der WM-Premiere vor zwei Jahren in Liberec hatte sie mit Platz vier eine Medaille verpasst.  (APA/red)

  • Am Donnerstag wird sich zeigen, ob Daniela Iraschko beim Wettkampf am Freitag dabei sein kann.
    foto: ösv/mirjageh.com

    Am Donnerstag wird sich zeigen, ob Daniela Iraschko beim Wettkampf am Freitag dabei sein kann.

Share if you care.