Gala-Nächte außerhalb der eigenen vier Wände

21. Februar 2011, 13:19
posten

Im Gartenbaukino führt Herr Hermes durch die Nacht

Wien - Wer die Oscar-Gala in der Nacht von 27. auf den 28. Februar nicht vor dem Fernseher verbringen möchte, aber auch den Flug nach Los Angeles scheut, hat heuer wieder einige Möglichkeiten, die Verleihung auf heimischem Boden und doch außerhalb der eigenen Wohnung mitzuverfolgen. Bereits Tradition ist die Oscar-Galanacht im Wiener Gartenbaukino, wo zum fünften Mal zur Liveübertragung geladen wird.

Genaugenommen beginnt hier die Oscar-Nacht bereits am Mittag: Um 13 Uhr wird einer der Favoriten, "Black Swan" gezeigt. Es folgt der griechische Kandidat in der Sparte der fremdsprachigen Filme, "Dogtooth", gefolgt von "The Social Network" und um 20 Uhr als Österreich-Premiere "Biutiful" - mit Nominierungen für den besten fremdsprachigen Film und Javier Bardem als bester Hauptdarsteller. Den Abschluss bildet der mit vier Nominierungen ausgestattete "Winter's Bone" um 23 Uhr.

Ab Mitternacht ist der Eintritt dann gratis und um 1 Uhr startet die Liveshow vom roten Teppich, bevor gegen 2 Uhr die Liveübertragung aus dem Kodak Theatre von Los Angeles beginnt. Durch die Nacht führt wieder Herr Hermes im weißen Anzug, begleitet von kostenlosem Kaffee und Frühstück. Überdies wird wieder die Oscar-Wette abgehalten, bei der man auf die vermuteten Gewinner des Filmpreises setzen kann und im Idealfall mit einer Viennale-Akkreditierung oder einem Falter-Fahrrad belohnt wird.

Buffet in der Millenniumcity

Auch die UCI-Kinowelt in der Wiener Millenniumcity steht im Zeichen des Oscars. Den Auftakt macht um 21 Uhr ein Sektempfang, bevor um 21.30 Uhr einer der Trophäenfavoriten, der Western "True Grit" der Coen-Brüder, projiziert wird. Um 23.30 Uhr gibt es dann am Buffet etwas zu essen, bevor um 1.30 Uhr die Liveübertragung aus Los Angeles startet. Und zum Abschluss um 5.30 Uhr gibt es noch ein kräftigendes Frühstück. Die Karten im Vorverkauf kosten 25 Euro.

Oscar-Nacht in Innsbruck

Im Innsbrucker Metropol-Kino wird bereits die 14. Oscar-Nacht begannen. Zwischen 19.45 Uhr und 9 Uhr werden "Inception", "The Social Network", "The King's Speech", "True Grit", "Black Swan", "127 Hours" und "The Kids Are All Right" gezeigt, bevor die Liveübertragung beginnt. Karten, die unter anderem Mitternachtssnacks und Frühstück inkludieren, kosten 30 Euro.

Wer das heimische Sofa nicht verlassen möchte, kann sich die Oscar-Nacht jedoch auch am Fernseher mitverfolgen. Ab 1.05 Uhr beginnt ORF eins mit der Übertragung aus Los Angeles. Hannelore Veit und Filmmuseumsdirektor Alexander Horwath kommentieren das Geschehen live bis 6 Uhr in der Früh. (APA)

Share if you care.