AUA fliegt weiterhin nach Libyen

21. Februar 2011, 10:41
9 Postings

AUA beobachtet Situation genau - Flugsicherheit sei gegeben - Auslastung etwas geringer als normal

Wien - Trotz der Unruhen in Libyen fliegen die Austrian Airlines (AUA) weiterhin das nordafrikanische Land an. Die AUA beobachtet die Situation genau, sagte Sprecher Martin Hehemann am Montag. Da die Flugsicherheit derzeit gegeben sei, "fliegen wir weiter". Hehemann betonte, dass die Fluglinie zwischen der Situation im Land und der operativen Flugsicherheit unterscheidet.

Die Luftraumüberwachung und auch die Zusammenarbeit mit dem Flughafen funktioniert, so Hehemann. Eine AUA-Maschine soll um 13.50 Uhr in Tripolis landen. Der Rückflug startet laut Plan um 14.50 Uhr und soll um 16.45 Uhr in Wien enden. Die Auslastung der Flieger am Sonntag war in beiden Richtungen etwas geringer als normal, sagte der Sprecher weiter.

Sollten Linienflüge wegen einer Zuspitzung der Sicherheitslage ausfallen, müsste eine etwaige Evakuierung der Österreicher mit einer Transportmaschine des Bundesheeres bewerkstelligt werden, die schon vorsorglich auf Malta verlegt wurde. Die Flugzeit von dort nach Tripolis beträgt 45 Minuten, so dass eine rasche Evakuierung möglich wäre. (APA)

Share if you care.