"Discovery" beginnt ihre letzte Reise

24. Februar 2011, 18:15
25 Postings

Heute Abend soll die US-Raumfähre abheben - eigentlich war die Mission des Orbiters für Ende Oktober 2010 vorgesehen

Washington - Nach vielen Pannen und vier Monaten Verzögerung scheint dem Abschiedsflug der US-Raumfähre "Discovery" nichts mehr im Wege zu stehen. Auch heute, Donnerstag, steht das Signal auf "Go". Der Space Shuttle ist nach Angaben der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA nach zahlreichen Reparaturen technisch bestens in Schuss und auch das Wetter spielt aller Voraussicht nach mit. Die Wetterbedingungen seien zu "90 Prozent" akzeptabel, gab die NASA am Nachmittag bekannt.

Der Abflug der Raumfähre vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida soll heute Abend um 22.50 Uhr MEZ erfolgen. Das Ereignis ist auch diesmal live auf der NASA-Seite verfolgbar - die Berichterstattung hat bereits begonnen. 

Letzte Reise dauert elf Tage

Eigentlich war die Mission der "Discovery" für Ende Oktober 2010 vorgesehen. Doch der Flug musste mehrfach verschoben werden, weil die NASA-Ingenieure immer wieder auf technische Probleme stießen. Mal war es ein Leck in den Leitungen des Steuersystems, dann ein elektronischer Defekt im Hauptcomputer. Zuletzt bereiteten zahlreiche Risse am Außentank den Technikern Sorgen.

Die letzte Reise der "Discovery" mit sechs Astronauten an Bord soll elf Tage dauern. Ziel ist es unter anderem, wichtige Anbaumodule zur Internationalen Raumstation ISS zu schaffen. Zudem nimmt der Flieger erstmals einen menschenähnlichen Roboter mit ins Weltall. Experimente mit dem "Robonaut 2" (R2) sollen zeigen, wie Roboter in der Schwerelosigkeit zurechtkommen - und ob sie den Astronauten einmal bei komplizierten Arbeiten zur Hand gehen könnten. (red/APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die "Discovery" wartet startbereit am Launch Pad 39A des Kennedy Space Center in Florida.

Share if you care.