Fünfter Saisonsieg für die Lingers

19. Februar 2011, 14:18
3 Postings

Weltmeister beim Weltcup-Finale in Sigulda die Schnellsten

Sigulda - Die Doppel-Olympiasieger und Weltmeister Andreas und Wolfgang Linger haben am Samstag in Sigulda zum Auftakt des Weltcup-Finales der Kunstbahnrodler überlegen ihren fünften Doppelsitzer-Saisonsieg gefeiert. Die Tiroler gewannen mit zweimaliger Laufbestzeit, wobei sie im zweiten Heat Bahnrekord markierten. Ihr Vorsprung auf auf die zweitplatzierten Italiener Christian Oberstolz/Patrick Gruber betrug gleich 0,428 Sekunden. Im Weltcup wurden die Lingers Zweite.

Ergebnis, Doppelsitzer - Endstand nach zwei Läufen: 1. Andreas und Wolfgang Linger (AUT) 1:24,209 (42,209 Sekunden/42,000-Bahnrekord) Minuten - 2. Christian Oberstolz/Patrick Gruber (ITA) +0,428 Sekunden (42,387/42,250) - 3. Toni Eggert/Sascha Benecken (GER) +0,503 (42,367/42,345) - 4. Wladislaw Juschakow/Wladimir Machnutin (RUS) +0,537 (42,387/42,359) - 5. Andris Sics/Juris Sics +0,576 (42,369/42,416) - 6. Oskars Gudramovics/Peteris Kalnins (LAT) +0,700 (42,493/42,416) - 7. Tobias Wendl/Tobias Arlt (GER) +0,741 (42,461/42,489). Weiter: Peter Penz/Georg Fischler (AUT) nicht gestartet

Weltcup-Endstand (nach neun Rennen): 1. Wendl/Arlt 746 Punkte - 2. Linger/Linger 692 - 3. Oberstolz/Gruber 671 - 4. Eggert/Benecken 516 - 5. Penz/Fischler 469 - 6. Hans Peter Fischnaller/Patrick Schwienbacher (ITA) 431

Share if you care.