Internetbetrug: Smartphones "verkauft", aber nicht geliefert

19. Februar 2011, 10:50
4 Postings

23-Jähriger in Haft - 44 Fälle österreichweit

Einen Internetbetrug haben Kriminalisten aus Vösendorf (Bezirk Mödling) in Zusammenarbeit mit dem Bundes- und Landeskriminalamt OÖ aufgedeckt: Ein 23-Jähriger soll über www.willhaben.at Apple i-Phones zum Verkauf angeboten und im Voraus kassiert, die Smartphones aber nie geliefert haben. Laut NÖ Sicherheitsdirektion sind österreichweit 44 Fälle bekannt, wobei die Käufer jeweils 300 bis 400 Euro überwiesen.

Spielsucht

Der Verdächtige dürfte die betrügerisch erhaltenen Gelder fast zur Gänze für seine Spielsucht verwendet haben. Er wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert. (APA)

Der WebStandard auf Facebook

Share if you care.