Clinton ruft Taliban zum Bruch mit Al-Kaida auf

18. Februar 2011, 21:07
8 Postings

Teilnahme am Dialog über die Zukunft des Landes sei die einzige Chance

Washington - US-Außenministerin Hillary Clinton hat die Taliban in Afghanistan zum Bruch mit Al-Kaida aufgefordert. Das Aufkündigen der Zusammenarbeit mit der Extremistenorganisation, die Anerkennung der afghanischen Verfassung und die Teilnahme am Dialog über die Zukunft des Landes sei die einzige Chance für die Taliban, sagte Clinton nach einem vorab verbreiteten Redetext in einem Vortrag. Militärisch könnten sie die USA nicht besiegen.

Clinton kündigte verstärkten Druck der USA und ihrer Verbündeten auf die Taliban mit dem Ziel an, den seit zehn Jahren dauernden Krieg zu beenden. Sie bekräftigte laut Redetext den Plan, im Juli mit dem Abzug von nahezu 100.000 Soldaten aus dem Kampfgebiet zu beginnen und sich bis Ende 2014 ganz vom Hindukusch zurückzuziehen.

Die USA waren 2001 in Afghanistan einmarschiert und hatten die Taliban-Regierung verjagt. Die Islamisten sind mit der Al-Kaida verbündet, die für die Anschläge vom 11. September 2001 in den USA verantwortlich gemacht werden. (Reuters)

Share if you care.