Bevor die Zähne Falten kriegen

18. Februar 2011, 19:28
posten

Schöner werden nach Schema F.

Edlinger: Schon von der iPhone-App gehört, die dir ein Instant-Doppelkinn verpasst und dir deine verfettete Zukunft richtig anschaulich vor Augen führt? (Hält D. sein Mobiltelefon hin, zeigt ihm ein Foto. Beide lachen.)

Divjak: Nicht schlecht. Ein echt gemütlicher Fettsack bist du da.

E: Klassischer Downloadhit, integrativer Partyspaß. Das bringt Jung und Alt zusammen.

D: Supersize me für die ganze Familie, quasi. Tut gut, übers eigene Aussehen lachen zu können.

E: Genau. Endlich getrost vergessen, dass das normierte Schönheitsideal die ewige 36 ist, wie man liest. Ältere ma-chen sich jünger. Jüngere machen sich älter. Heute ist auf nichts mehr Verlass. Die Oberfläche ist immer schon retuschiert.

D: Gibt's eigentlich einen geheimen globalen Beauty-OP-Masterplan? Eine Schablone für alle? DAS Gesicht, das es letztlich zu reproduzieren gilt?

E: Scheint so. Irgendwie schauen sich alle immer ähnlicher, im Lauf der Schnipseleien, Straffungen und Unterspritzungen. Der Mimik-Verlust ist immer noch ein blöder Nebeneffekt der angestrebten Faltenfreiheit.

D: Warum die Falte das Böse ist, das es zu eliminieren gilt, hab ich nie verstanden. Andererseits steh ich auf Nicole Kidman in ihrer Starre. Das hat etwas Beruhigendes, etwas, worauf man sich verlassen kann. Dein Gesicht sitzt. Da verrutscht nichts.

E: Das Altern bleibt doch der größte Feind. Dass die künstlich hergestellte Optik immer noch als Tabu gilt und als naturgegeben verkauft werden muss, ist wieder eine andere Sache. Die Crux unserer Gesellschaft ist, dass es keine Metaphysik des Körpers gibt. Sag ich jetzt mal.

D: Ich dachte immer, Metaphysik ist aus der Mode? Egal. Mentadent verkauft jetzt sogar Zahnpasta mit dem Attribut: Anti-Age. Rechtzeitig vorsorgen, bevor die Zähne Falten kriegen ...

E: Neulich bin ich mit einer Friseurin ins Gespräch gekommen. Sie hat meine Stirn fixiert, ich hab sie im Spaß gefragt: "Was hältst du von Botox?" , worauf sie sagte: "Darüber möchte ich nicht sprechen." Die Frau ist 25!

D: Lässt mich an eine Bekannte denken. Hat sich die Schweißdrüsen unter den Achseln entfernen lassen. Die stinkt nie mehr wieder. Was aber passiert mit dem Sekret? Läuft das dann über andere Drüsen? Schwitzen hat auch eine körperliche Funktion.

E: Dann lieber gleich Prothesen-Modifikation à la Wafaa Bilal ...

D: Der US-Künstler, der sich eine Kamera implantieren hat lassen?

E: Genau. In den Hinterkopf. Mit USB-Anschluss und allem Drum und Dran. Die Kamera schießt jede Minute ein Bild. Die werden direkt auf eine Webseite übertragen. Hinterkopf-Tagebuch, quasi.

D: Praktisch. Da kannst du im Kino sitzen und gleichzeitig dem Typen auf dem Platz hinter dir in aller Ruhe beim Popcorn-Mampfen und Fetterwerden zusehen.

(DER STANDARD/ALBUM - Printausgabe, 19./20. Februar 2011)

Share if you care.