Kaffeeröster erhöhen die Preise

18. Februar 2011, 14:07
3 Postings

Rohkaffeepreis auf Höhenflug

Wien - Die Kaffeeröster kommen durch die stark gestiegenen Rohkaffeepreise immer mehr unter Druck: Beim Kaffeeröster Meinl habe man die Preise schon in "zwei Schritten" angepasst, so Marcel Loeffler, CEO der Julius Meinl Industrieholding. Man habe aber versucht sich frühzeitig mittels Kontrakten gegen den massiven Preisanstieg abzusichern. Als Auslöser für den Preisanstieg um rund 75 Prozent auf 2,2 Dollar (1,62 Euro) je Pfund (0,45 Kilo) innerhalb eines Jahres werden von Experten die gesteigerte Nachfrage aus Asien, schlechte Ernten sowie verstärkte Spekulation angegeben. Der Lebensmittelkonzern Kraft Foods forderte bereits die Kaffeemärkte stärker zu regulieren.

Auch beim Kaffeeröster- und Händler Tchibo/Eduscho werden die Preise angehoben: "In Österreich wird es bei einzelnen Sorten der Marken Tchibo und Eduscho zu Preiserhöhungen von maximal 50 Cent pro Pfund kommen", hieß es aus dem Unternehmen gegenüber der APA. Die Hoffnung, dass die Spekulationen am Rohkaffeemarkt zu Beginn des Jahres 2011 nachlassen werde, habe sich leider nicht bestätigt. In Deutschland passt Tchibo die Kaffeepreise zum 28. Februar 2011 "so gering und im Marktvergleich so spät wie möglich an", so das Unternehmen. (APA)

Share if you care.