Hypo führt hotVolleys vor

17. Februar 2011, 22:14
posten

Tiroler benötigten nur gut eine Stunde für einen fulminanten Auswärtssieg in der MEL

Wien  - Hypo Tirol hat in der 18. Runde der Volleyball-Mitteleuropaliga einen Kantersieg gegen die hotVolleys gefeiert. Der Meister benötigte am Donnerstag nur 65 Minuten, um den Wienern ein 0:3-(-18,-16,-13)-Heimdebakel zuzufügen. "Wir sind vorgeführt worden und hatten nicht den Funken einer Chance", analysierte hotVolleys-Manager Peter Kleinmann.

Durch den klaren Erfolg haben sich die Tiroler wohl den Vorteil des Heimrechts in einem entscheidenden Spiel des ÖVV-Play-offs gesichert. Aich/Dob müsste am Samstag daheim gegen die hotVolleys um acht Punkte deutlicher gewinnen, als es die Innsbrucker gegen die Wiener geschafft haben, um sich noch Platz eins zu sichern. "Aber das wird Aich/Dob nur sehr schwer gelingen", prophezeite Kleinmann. (APA)

Herren/18. Runde:
SG SVS hotVolleys - Hypo Tirol 0:3 (-18,-16,-13)
Topscorer: Duff 10, Laimer 8 bzw. Da Silva 20, Gavan 9

Share if you care.