Aktionstag für Finanz­transaktionssteuer

17. Februar 2011, 14:54
3 Postings

Vor dem Treffen der G20-Finanzminister fordern zivilgesellschaftliche Organisationen die Einführung noch heuer

Wien - Gestern Donnerstag - einen Tag vor dem Treffen der G20-Finanzminister in Paris - forderten zivilgesellschaftliche Organisationen auf allen fünf Kontinenten mit Fotoaktionen vor französischen, deutschen und englischen Botschaften die Einführung einer Finanztransaktionssteuer noch im Jahr 2011.

Vor der französischen Botschaft in Wien überreichten Attac-Aktivisten dem G20-Vorsitzendem Nicolas Sarkozy vorab eine Glückwunschkarte für die Einführung im Jahr 2011. "Die Zeit ist überreif, 2011 muss das Jahr der Finanztransaktionssteuer werden. Wir brauchen endlich dieses Instrument gegen maßlose Spekulation und Armut. Solange keine weltweite Steuer in Sicht ist muss die EU muss vorangehen", so Alexandra Strickner von Attac Österreich in einer Aussendung. Der heutige Aktionstag mache deutlich, "dass die Menschen auf der ganzen Welt nicht locker lassen und weiterhin die dringend notwendigen Reformen im Finanzsektor einfordern werden."

Der Aktionstag markiert auch den Beginn einer weltweiten Unterschriftenaktion an die G20- und EU-Regierungschefs auf www.makefinancework.org. In Österreich unterstützt eine Allianz zivilgesellschaftlicher Organisationen aus unterschiedlichen Bereichen die Aktion auf www.steuergegenarmut.at. (red)

  • Von Berlin...

    Von Berlin...

  • ...bis in den Senegal

    ...bis in den Senegal

Share if you care.