Kambodscha schlägt Thailand Waffenruhe vor

17. Februar 2011, 14:11
3 Postings

Kämpfe um umstrittenen Preah-Vihear-Tempel sollen beendet werden

Phnom Penh - Kambodscha will nach den Worten von Ministerpräsident Hun Sen dem verfeindeten Nachbarn Thailand ein dauerhaftes Waffenstillstandsabkommen vorschlagen. Damit sollten die Kämpfe um den zwischen beiden Ländern umstrittenen Preah-Vihear-Tempel beendet werden, sagte Hun Sen am Donnerstag. Die Vereinbarung könne nächste Woche auf einem Treffen der südostasiatischen Staatengemeinschaft ASEAN unterzeichnet werden. Befehlshaber beider Seiten sollten sich künftig regelmäßig treffen, ASEAN-Beobachter die Einhaltung des Gewaltverzichts überwachen.

Beide Länder erheben Anspruch auf ein 4,6 Quadratkilometer großes Gebiet um den Tempel. Ein internationales Gericht schlug das Gebiet vor 49 Jahren Kambodscha zu. Anfang Februar hatte es wiederholt sporadische Feuergefechte zwischen Soldaten beider Länder gegeben. Dabei wurden mindestens drei Thailänder und acht Kambodschaner getötet.

Hun Sens thailändischer Kollege Abhisit Vejjajiva bekräftigte seine Forderung nach einer bilateralen Lösung. Eine Waffenstillstandsvereinbarung sei ebenso überflüssig wie die Entsendung von ASEAN-Beobachtern. "Das geht zu weit...Wir haben nicht zuerst geschossen", sagte er. (APA/Reuters)

Share if you care.