Leistungsbilanzdefizit weitete sich erneut aus

17. Februar 2011, 13:34
posten

Der höhere Fehlbetrag in der Leistungsbilanz ist vor allem auf die Dienstleistungs- und Übertragungsbilanz zurückzuführen

Frankfurt - Im Euroraum hat sich das Defizit der Leistungsbilanz im Dezember erneut ausgeweitet. Bereinigt sei das Defizit von revidiert 10,5 Mrd. Euro im Monat davor auf 13,3 Mrd. Euro gestiegen, teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Donnerstag in Frankfurt mit. Das Defizit des Vormonats war mit 11,2 Mrd. Euro zunächst etwas höher ausgewiesen worden.

Der höhere Fehlbetrag in der Leistungsbilanz ist vor allem auf die Dienstleistungs- und Übertragungsbilanz zurückzuführen. Während die Dienstleistungsbilanz ins Minus drehte, weitete die Übertragungsbilanz ihr Defizit aus. Die Handelsbilanz drehte hingegen leicht ins Plus. Der Fehlbetrag der Einkommensbilanz stieg leicht an.(APA)

Share if you care.