Spritpreise ändern sich bis zu elfmal am Tag

17. Februar 2011, 11:43
106 Postings

In ländlichen Regionen sei die Preisstabilität laut ÖAMTC größer als in den Ballungszentren

Wien - Seit Jahresbeginn dürfen Tankstellen nur mehr zu Mittag die Preise erhöhen. Daraus zu folgern, dass es daher nur einmal am Tag eine Preisänderung gibt, ist allerdings falsch. In Ballungsräumen ändern Tankstellen im Schnitt täglich viermal die Preise, in ländlichen Regionen zweimal pro Tag. Bei einer Innsbrucker Tankstelle wurde der Preis sogar elfmal geändert, rechnete der ÖAMTC am Donnerstag vor.

Die mehrmaligen Preisänderungen gerade in Städten sind demnach ein Folge des verschärften Wettbewerbes. Allerdings führt dies nicht automatisch zu niedrigeren Preisen, so ÖAMTC-Experte Martin Grasslober. Die erlaubten Preissteigerungen zu Mittag würden in Städten oft einfach höher als anderswo ausfallen. "In Ballungszentren sind es durchschnittlich 6 Cent, im ländlichen Raum vergleichsweise lediglich 3 Cent", erklärte Grasslober. Grundsätzlich gelte: Zu Mittag möglichst weit rauf, danach in vielen kleinen Schritten wieder runter. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.