Eine Institution tritt ab

16. Februar 2011, 22:24
posten

Bernhard Felderer geht zu Jahresende in Pension

Wien - Im Institut für Höhere Studien (IHS) bahnt sich ein Führungswechsel an. Nach 20 Jahren an der Spitze geht IHS-Chef Bernhard Felderer zu Jahresende in Pension. Dem Staatsschuldenausschuss wird der Wirtschaftsforscher weiterhin vorstehen, bestätigte der 69-Jährige auf STANDARD-Anfrage. Der studierte Jurist und Volkswirt habilitierte sich an der Universität Karlsruhe und lehrte Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Köln und Bochum (1974 bis 1995).

Seit 1991 ist Felderer Direktor des IHS in Wien. Die Bewerbungsfrist für Felderers Nachfolge ab Jänner 2012 - gesucht werden Wissenschafter aus den Bereichen Ökonomie, Politische Wissenschaft oder Soziologie - ist am Dienstag abgelaufen, laut STANDARD-Informationen sind beim Kuratorium 13 Bewerbungen eingelangt. (ung/DER STANDARD, Printausgabe, 17.2.2011)

 

Share if you care.