Die Weißen und die Roten

9. Februar 2011, 17:36
posten

Beim Tirol Berg handelt es sich um ein riesiges, luxuriöses Zelt mit offenem Kamin...

Beim Tirol Berg handelt es sich um ein riesiges, luxuriöses Zelt mit offenem Kamin im Kurpark, beim Haus Ski Austria um ein nicht ganz so großes Haus in der an den Kurpark grenzenden Fürstenstraße.

Der Tirol Berg dient schon auch zur Vertiefung der tirolerisch-bayerischen Freundschaft. Vor allem aber dient er dazu, der Welt, die in Garmisch-Partenkirchen zu Besuch ist, von der Schönheit der Tiroler Berge und Täler und touristischen Einrichtungen zu künden. Der Berg, der von der Tirol Werbung und Partnern betrieben wird, pflegt seit St. Anton 2001 jede Ski-WM zu schmücken. Seither macht Adi Werner, der Hotelier vom Hospiz in St. Christoph am Arlberg, den Gastwirt, und er macht ihn überaus ambitioniert.

Nicht selten lässt er die inoffizielle Hymne Tirols spielen, einen Marsch mit dem Refrain "Du bist das Land / dem ich die Treue halte / weil du so schön bist, mein Tiroler Land." Herr Werner weist seine Gäste dann an, das Glas in die Linke zu nehmen und die Rechte aufs Herz zu legen, und die Gäste aus Nah und Fern pflegen der Anweisung mehr oder weniger augenzwinkernd zu folgen.

Herr Werner ist Fan und Spezialist, was französische Rotweine betrifft. Ein Leser hat sich bitter beschwert, dass sie im Tirol Berg französischen Wein kredenzen, aber man kann ihn beruhigen. Erstens liefern 20 Langenloiser Winzer den Weißwein in den Tirol Berg, auf dass sich neue Märkte auftun für den Riesling und den Grünen Veltliner. Zweitens ist Tirol für vieles berühmt, aber ganz sicher nicht für den Wein. Da tut sich das Haus Ski Austria "presented by Steiermark Tourismus und WKO" leichter. Erstens haben die Steirer die Ski-WM 2013 in Schladming. Zweitens haben sie Wein. (Benno Zelsacher; DER STANDARD Printausgabe 9. Februar 2011)

Share if you care.