Twitter holt Freiwillige für weitere Sprachen

16. Februar 2011, 14:18
posten

Mikroblog soll internationaler werden - 70 Prozent der User befinden sich außerhalb der USA

Damit es schneller in mehr Sprachen (derzeit sieben, darunter Englisch und Deutsch) verfügbar ist, will sich Twitter des "Crowdsourcing" bedienen, der Hilfe durch viele Freiwillige, die Zugang zur Übersetzungsbox des Onlinedienstes bekommen.

International

Die Ereignisse in Ägypten hätten gezeigt, wie wichtig der Kurznachrichtendienst weltweit ist, 70 Prozent der User befinden sich außerhalb der USA. Die Benutzung von Twitter auf unterschiedlichsten Handy-Plattformen soll einheitlich werden, versprach Twitter-Chef Dick Costolo beim Mobile World Congress. (spu, DER STANDARD/Printausgabe, 16.2.2011)

Der WebStandard auf Facebook

  • Twitter CEO Dick Costolo über die zunehmende Relevanz in der internationalen Bericherstattung
    foto: epa/toni albir

    Twitter CEO Dick Costolo über die zunehmende Relevanz in der internationalen Bericherstattung

Share if you care.