Sean Penn warb bis 4.00 Uhr für Haiti

16. Februar 2011, 12:38
6 Postings

Am Vormittag bereits abgeflogen

Das Engagement für Haiti in Wien hat für US-Schauspieler Sean Penn bis in die frühen Morgenstunden gedauert. Der zweifache Oscar-Gewinner, der am Dienstagabend mit rund 35 Personen aus Politik, Wirtschaft und Kultur bei einem Abendessen im Hotel Sofitel in der City zusammengekommen ist, hat die Veranstaltung erst um 4.00 Uhr verlassen. Am Mittwoch am frühen Vormittag musste er auch schon wieder zum Flughafen, so Karl Pumper von der Organisation "Power of Hope". Eine Wien-Besichtigung ist sich nicht ausgegangen.

Das Abendessen verlief Pumper zufolge in sehr freundschaftlicher Atmosphäre. Nach kurzen Reden wanderte Penn von Tisch zu Tisch, um für sein Anliegen zu werben. Ziel der Veranstaltung war nicht, möglichst viel Spendengeld einzunehmen, sondern mit den anwesenden Persönlichkeiten, Kontakte zu knüpfen, um nachhaltige Projekte zu organisieren. Der erste Schritt dazu wurde Pumper zufolge mit dem Abendessen getan, nun müsse "Power of Hope" die Projekte weiterverfolgen. (APA)

Share if you care.