Porsche + Lexus + Mazda + VW

16. Februar 2011, 16:35
13 Postings

Limitierte Exemplare bei Porsche, hohe Verkaufszahlen bei Toyota und Mazda und ein runderneuerter SUV von VW

987-mal angeschwärzt

Porsche lanciert die auf 987 Exemplare limitierte Boxster S Black Edition. Mit 320 PS ist dieser Mittelmotorsportler um zehn PS stärker als der Boxster S, angepriesen werden "deutlich erweiterte Serienausstattung und exklusive Spezialitäten" - sowie ein Auftritt ganz in Schwarz: Karosserie, Verdeck, 19-Zöller, alles schwarz. Kostenpunkt: 77.970 € (Schaltgetriebe) bzw. 79.850 € (PDK).

Japanischer Viertausender

Die Hybridisierung ist weltweit bei Toyotas Premium-Tochter Lexus am weitesten vorangetrieben. Nun hat der umweltbewusste Mercedes-Audi-BMW-Gegner in Österreich eine wichtige Hürde genommen: Vor kurzem wurde hier der 4000. Lexus verkauft.

Und bald schon Millionär

Bei Mazda rollten bisher bereits 900.000 MX-5 vom Band. Der seit 1989 gebaute Roadster-Trendsetter ist damit der weltweit meistverkaufte Sportwagen-Zweisitzer.

Endlich sogar einmal fesch

Mit der Tiguan-Modellpflege verabschiedet sich VW endgültig von der unseligen Tränensack-Ära. Der runderneuerte Kompakt-SUV, der nun fast wie der kleine Bruder des Touareg wirkt, darf endlich sogar ein bisserl fesch sein - und zwar ab September. (DER STANDARD/Automobil/11.02.2011)

Share if you care.