Junge haben wenig Lust, freiwillig einzurücken

16. Februar 2011, 12:43
135 Postings

Umfrage: Nur 16 Prozent der 15- bis 25-Jährigen würden freiwilligen Wehrdienst machen, 39 Prozent können sich Sozialjahr vorstellen

Wien - Rund die Hälfte der Jugendlichen könnten sich einen freiwilligen Einsatz vorstellen, sollte die Wehrpflicht abgeschafft werden. Allerdings: Freiwillig ins Bundesheer einrücken würden derzeit nur 16 Prozent der 15- bis 25-Jährigen, ergibt eine aktuelle Umfrage. Ein freiwilliges Sozialjahr können sich immerhin 39 Prozent vorstellen. Auftraggeber der Spectra-Umfrage war das Institut für Freizeit- und Tourismusforschung, das am Mittwoch das Zwischenergebnis einer auf insgesamt sechs Wochen angelegten Studie präsentierte.

Die Zustimmung zu einem freiwilligen Sozialjahr ist insbesondere bei Frauen, die derzeit nicht verpflichtet sind, Wehr- oder Zivildienst zu leisten, hoch: Knapp die Hälfte von ihnen (49 Prozent) würde ein Sozialjahr leisten, nur 14 Prozent freiwillig den Wehrdienst. Gut ein Drittel der jungen Frauen lehnt beides ab. Anders sieht es bei den jungen Männern aus, hier sprechen sich insgesamt 48 Prozent gegen freiwilligen Wehr- oder Sozialdienst aus. In den Wehrdienst einrücken würden 17 Prozent, freiwillig ein Sozialjahr leisten 29 Prozent.

Die von Sozialminister Rudolf Hundstorfer vorgeschlagene Entlohnung von 1.300 Euro für ein freiwilliges Sozialjahr wird in der Fragestellung nicht erwähnt. IFT hat in den vergangenen drei Wochen je 500 Personen befragt, Start war somit nach der Präsentation von Hundstorfers Vorschlag. Nach weiteren drei Wochen Befragung soll ein Endergebnis vorgelegt werden. (APA)

Share if you care.