"Meine Gedichte sind Ungehobeltem gegenüber immun"

12. Mai 2003, 14:25
posten

Beat-Poet Ted Joans ist tot - Er gehörte zum Freundeskreis von Jack Keouac und Allen Ginsberg, beide Ikonen der Beat-Generation

New York - Der Dichter Ted Joans, der zu den Poeten der Beat-Generation gehörte, ist tot. Joans starb nach Angaben seiner Familie vom Sonntag an den Folgen von Diabetes und weiteren Krankheiten bereits am 7. März in seiner Wohnung in der westkanadischen Stadt Vancouver. Er wurde 74 Jahre alt.

Der Dichter gehörte zum Freundeskreis der beiden Ikonen der Beat-Generation Jack Kerouac und Allen Ginsberg. In den rund fünf Jahrzehnten seiner künstlerischen Laufbahn erreichte er zwar nie deren weltweiten Ruhm, erlangte jedoch Anerkennung als "Jazz-Poet" und Experimentalkünstler.

Seine Gedichte sind von Jazz, Blues und surrealistischer Malerei sowie afrikanische Mystik beeinflusst. Joans trug sie überall vor: Auf der Straße, in den Kneipen des New Yorker Greenwich Village, später auch auf Partys der Oberschicht, die sich mit dem Beatnik schmücken wollte, und sogar mitten in der Sahara. Lange Jahre hatte der Afro-Amerikaner zur Künstlerszene in Paris gehört. Vor einigen Jahren ging er nach Vancouver, wo er weiter Gedichte schrieb. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Black POW-Wow: Jazz Poems" (American Century Series), Hill & Wang, 1969

Share if you care.