Stromausfall durch Baum stoppte Sessellifte

15. Februar 2011, 09:54
posten

Festsitzende Skifahrer mittels Notbetriebsanlage zur Bergstation gebracht

Im obersteirischen Bezirk Murau hat Montagmittag ein gefällter Baum eine 30 Kilovolt-Leitung gekappt, wodurch es zu einem großräumigen Stromausfall kam. Betroffen waren auch die Liftanlagen im Skigebiet Lachtal. Die Skifahrer saßen auf den gestoppten Sesselliften rund eine halbe Stunde lang fest. Sie wurden mit Hilfe der Notbetriebsanlage unverletzt zur Bergstation gebracht.

Zu dem Stromausfall, der die Bereiche Schönberg-Lachtal und Raiming betraf, kam es durch die Schlägerungsarbeiten eines 34-jährigen Landwirts. Der Mann schnitt gegen 14.00 Uhr auf seinem Grundstück einen Baum um, dieser fiel gegen die 30kV-Leitung und blieb daran hängen. Der Baum fing Feuer und kurze Zeit später riss die Leitung. (APA)

Share if you care.