Energiepoker in Vösendorf

14. Februar 2011, 19:16
11 Postings

Gemeinde hofft auf Wiener Wärme - SCS entscheidet

Vösendorf/Wien - Nicht nur die Größe und der Standort einer geplanten Biomasseanlage in Vösendorf lösen in der Bevölkerung Unbehagen aus. Unter den Gegnern des von der Energie Versorgung Niederösterreich (EVN) avisierten Kraftwerks herrscht auch die Sorge, hauptsächlich die Shopping City Süd (SCS) könnte später von dort mit Energie versorgt werden - und die Gemeinde hätte von dem Projekt kaum mehr als die durch den Ort fahrenden Lkw.

73,5 Gigawattstunden Wärme und 37 Gigawattstunden Strom aus Biomasse sollten in dem Werk direkt gegenüber der SCS, auf der anderen Straßenseite der Autobahn, erzeugt werden. EVN-Sprecher Stefan Zach sagt, man brauche die Anlage zum Ausbau des Fernwärmenetzes - "unabhängig von etwaigen Großkunden".

SCS nicht "in das Projekt involviert"

Tatsächlich läuft derzeit ein Ausschreibungsverfahren zur Wärmeversorgung des Einkaufszentrums. Bisher heizte die SCS mit Energie aus einem eigenen Werk am Gelände. Nun werde eruiert, ob es sinnvoll sei, einen externen Anbieter für die Wärme- und Kälteversorgung hereinzuholen, bestätigte eine Pressebeauftragte des Shoppingscenters auf Anfrage. Das könnten beispielsweise die Wien Energie oder die EVN sein. Man sei aber "nicht involviert" in das Biomasseanlage-Projekt in Vösendorf, heißt es von der SCS.

Nach Angaben des Bürgermeisters Friedrich Scharrer (SP) führt Vösendorf Gespräche mit potenziellen Energielieferanten für die Gemeinde - unter anderem mit der Wien Energie. Ob Vösendorf ans Wiener Fernwärmenetz angeschlossen werden könnte, hänge aber wohl davon ab, ob die SCS sich für diesen Anbieter entscheide. Wien Energie gab am Montag zum aktuellen Stand der Dinge "keinen Kommentar" ab.

Seit der Präsentation der Pläne für die Biomasseanlage Ende Jänner, regt sich in Vösendorf breiter Widerstand dagegen - für die EVN kam die Ablehnung überraschend, wie Zach sagte. (Gudrun Springer, DER STANDARD-Printausgabe, 15.2.2011)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der überfüllte Parkplatz der SCS auf einem Archivbild vom 8. Dezember 2008 - die Shopping City entscheidet über den Energieanbieter für Vösendorf.

Share if you care.