"Habe mich getäuscht"

14. Februar 2011, 15:32
4 Postings

Benjamin Raich (AUT/4.): "Ich habe alles versucht. Es war im Slalom relativ schwierig zu fahren, weil schon einige Spuren drinnen waren. Es ist natürlich schade, es wäre sicher eine Medaille drinnen gewesen, aber es war leider zu wenig. Als Zurbriggen ausgeschieden ist, habe ich mir gedacht, es könnte sich noch ausgehen. Aber ich habe mich getäuscht."

Joachim Puchner (AUT/12.): "Diesmal nehme ich nur Erfahrung von der WM mit. Ich habe heute eine Premiere geschafft: erstmals ein besseres Slalom- als Abfahrtsergebnis. Von dem her gehe ich mit einem lächelnden Auge nach Hause."

Björn Sieber (AUT/13.): "Ich habe das alles genossen. Wie ich ins Ziel hereingefahren bin, das war ein Traum. Ich bin nach meinem WM-Debüt glücklich."

Silvan Zurbriggen (SUI/im Slalom ausgeschieden): "Man sieht, wie brutal dieser Sport sein kann. Meine Enttäuschung ist jetzt sehr groß." (APA)

Share if you care.