Neues Visum für Moskauer "Guardian"-Korrespondent

13. Februar 2011, 20:27
posten

Harding bald wieder nach Russland

Moskau/London - Eine Woche nach der Einreiseverweigerung hat der Moskauer Korrespondent der britischen Zeitung "The Guardian" ein neues Visum für Russland erhalten. Luke Harding werde schon bald nach Russland fliegen, sagte ein Sprecher der russischen Botschaft in London am Sonntag nach Angaben der Agentur Interfax.

Harding, der wiederholt äußerst kritisch über Russland berichtet hatte, war trotz eines bis Mai gültigen Visums an einem Moskauer Flughafen die Wiedereinreise verwehrt worden. Der Reporter habe mehrfach Auflagen verletzt, hatte das Außenministerium in Moskau die Annullierung des Visums begründet. Die Affäre kurz vor einem Besuch des russischen Außenministers Sergej Lawrow in London belastete die ohnehin angespannten bilateralen Beziehungen. (APA/dpa)

Share if you care.