Großfahndung nach Mordverdacht

12. Februar 2011, 18:00
11 Postings

48-Jähriger soll Ehefrau erschlagen haben

Salzburg - Ein Mordverdacht in Pabing bei Nußdorf bei Haunsberg (Flachgau) hat am Samstag Nachmittag zur Einleitung einer Großfahndung geführt. Es kam der Verdacht auf, dass eine 41-jährige Frau von ihrem 48-jährigen Ehemann mit einem metallischen Gegenstand erschlagen worden sein könnte.

Die Polizei arbeitet derzeit auf Hochtouren, um die gegen 16.30 Uhr erfolgte Tat aufzuklären. Nach der Tat flüchtete der Ehemann mit seinem schwer beschädigten Audi, wie die Polizei berichtete. Neben den Salzburger wurden auch die bayerischen und oberösterreichischen Polizeidienststellen alarmiert. Das Ehepaar hat zwei Kinder. (APA)

Share if you care.