Festnahmen nach Demo in Moskau

12. Februar 2011, 16:58
1 Posting

Zwanzig Aktivisten bei Marsch um Kreml festgenommen - "Tag des Zorns" erstmals von Behörden genehmigt

Moskau - Die russische Polizei hat im Anschluss an eine genehmigte Protestaktion der Opposition in Moskau etwa 20 Aktivisten festgenommen. Die Demonstranten hätten unerlaubterweise einen Marsch durch die Straßen rund um den Kreml starten wollen, sagte eine Polizeisprecherin nach Angaben der Agentur Interfax am Samstag. Unter den Festgenommenen war auch der Organisator der Proteste, Sergej Udalzow.

Zuvor hatten nach Polizeiangaben etwa 300 Menschen friedlich mit Plakaten und Sprechchören demonstriert. Es war das erste Mal, dass die Moskauer Behörden einen "Tag des Zorns" genehmigt hatten. Zuvor hatten Sicherheitskräfte die Kundgebung am 12. jeden Monats stets gewaltsam aufgelöst. (APA/dpa)

Share if you care.