"Auf das Volk gehört"

11. Februar 2011, 18:47
2 Postings

Ashton sagt Unterstützung bei Demokratisierung zu

Nur wenige Minuten nach dem Rücktritt des ägyptischen Langzeitpräsidenten Hosni Mubarak reagierte EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton am frühen Freitagabend mit einem Appell zu einer geordneten Machtübergabe. Die Europäische Union respektiere den Rücktritt Mubaraks und unterstütze den Übergang zur Demokratie, wozu auch freie und faire Wahlen gehörten.

Der Präsident habe "die Stimme des ägyptischen Volkes" erhört, erklärte Ashton in Brüssel. Mit diesem Schritt öffne Mubarak "den Weg für schnellere und tief-greifendere Reformen" in dem bevölkerungsreichsten arabischen Land. Der Dialog über einen politischen Übergang müsse nun beschleunigt werden und zu einer Regierung auf breiter Basis führen, die den Hoffnungen der Bevölkerung Respekt schenken und Stabilität bringen müsse, forderte Ashton. "Die Zukunft Ägyptens liegt nun richtigerweise in den Händen des ägyptischen Volkes."

Der EU-Gipfel hatte am vergangenen Freitag Ägypten zu einem raschen und geordneten Übergang zur Demokratie aufgefordert.

US-Präsident Barack Obama wurde laut seines Sprechers Tommy Vietor während eines Meetings im Oval Office von der Demission informiert und schaltete umgehend seinen Fernseher ein, um die aktuellen Ereignisse zu verfolgen. Noch für Freitagabend ist ein Statement des US-Präsidenten zur neuen Lage in Ägypten zu erwarten.

Auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel wolle sich noch im Laufe des Freitagabend zu Wort melden. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 12.2.2011)

Share if you care.