Prominenter Mieter für noblen City-Dachboden

11. Februar 2011, 17:43
25 Postings

Unternehmer Klaus Ortner zieht ein

Wien - Die Generali Versicherung besitzt einige der schönsten Immobilien in der Wiener City. Jüngst präsentierte sie eine ihrer Perlen: das 128 Jahre alte Haus Am Hof 11. Das Haus mit einer Vinothek, in der viele Weine aus den Weingütern der Generali Italy angeboten werden, wird derzeit renoviert und der Dachboden mit mehreren hundert Quadratmetern ausgebaut.

Über den Mieter (die Verträge wurden bereits unterzeichnet) wird ein großes Geheimnis gemacht. Wie der STANDARD erfuhr, wird der Tiroler Unternehmer Klaus Ortner (Gebäudetechnik), der unter anderem eine wesentliche Beteiligung an der Porr hält, in den Dachausbau einziehen. Er selbst will dazu nichts sagen, das sei seine Privatangelegenheit.

Über die Höhe der Miete kann nur spekuliert werden. Branchenkenner gehen von 25 bis 30 Euro/m² aus. Für den ausgebauten Dachboden im Generali-Haus Ecke Graben/Kohlmarkt (Cartier-Geschäft) verlangte die Versicherung 25 Euro/m². Noch zu haben ist das Schöller-Schlössl in Grinzing, auch dieses wird derzeit renoviert. (cr, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 12./13.2.2011)

  • Der gesamte Immobilienbesitz der Generali Versicherung wird mit mehr als einer 
Milliarde Euro beziffert. Das Haus Am Hof 11 (Bild) gehört dazu.
    foto: generali

    Der gesamte Immobilienbesitz der Generali Versicherung wird mit mehr als einer Milliarde Euro beziffert. Das Haus Am Hof 11 (Bild) gehört dazu.

Share if you care.