Woods von 27 auf fünf

11. Februar 2011, 17:20
3 Postings

Alle drei Österreicher in Dubai ausgeschieden - Jungstar McIlroy führt weiter - Kräftiges Lebens­zeichen von Woods

Dubai - Ohne die drei Österreicher geht das Finale der mit 1,5 Mio. Dollar dotierten Dubai Desert Classic in Szene. Während mit Martin Wiegele, Markus Brier und Bernd Wiesberger am Freitag die drei für die Europa-Tour qualifizierten Austro-Profis im Emirates GC den Cut verpassten, gab Superstar Tiger Woods ein kräftiges Lebenszeichen von sich. Mit einer 66er-Runde machte der US-Amerikaner 22 Plätze gut und stürmte auf Platz fünf vor. Es führt weiterhin der junge Nordire Rory McIlroy (21) mit 11 unter Par.

Für Brier, vor wenigen Tagen noch Dritter in Doha, war das Aus praktisch schon nach der 79er-Auftaktrunde fest gestanden. Am Ende verabschiedete sich der 42-jährige Wiener mit +10 vom Desert Swing am persischen Golf. Wiegele und Wiesberger kämpften hingegen am Freitag lange um den bei Even-Par liegenden Cut. Wiegele zerstörte aber alles mit einem späten Doppelbogey. Der bei +3 in Tag zwei gestartete Wiesberger lag bis zum viertletzten Loch im Cut, dann warfen zwei Bogeys den Burgenländer wie Wiegele wieder auf +2 zurück und aus dem Bewerb.

Zurückgemeldet hat sich hingegen Tiger Woods. Der im "Giganten-Flight" mit Lee Westwood und Martin Kaymer spielende Golf-Superstar stahl mit seiner 66er-Runde allen die Show und hat nun die Chance, seinen ersten Titel seit 14 Monaten zu gewinnen. "Die frühe Startzeit war sicher ein Vorteil, mir sind einige gute Schläge gelungen", freute sich Woods über seine bogeyfreie Runde.

Nur ein Mann agierte am Golf noch besser als Woods. Rory McIlroy, der hier vor zwei Jahren als 19-jähriger sein erstes PGA-Turnier gewonnen hat, verteidigte mit einer 68er-Runde seine Führung. Der Bursche mit dem Kraushaar gilt für viel schon als kommende Nummer eins. (APA)

Zwischenstand Dubai Desert Classic (European Tour/Par 72) - Stand nach 2 Runden:

1. Rory McIlroy (GBR) 133 Schläge (65/68) - 2. Thomas Aiken (RSA) 134 (67/67), Sergio Garcia (ESP) 134 (67/67) - 4. Steve Webster (GBR) 136 (68/68) - 5. u.a. Tiger Woods (USA) 137 (71/66). Weiter: 11. Lee Westwood (GBR) 139 (69/70) - 20. Martin Kaymer (GER) 140 (69/71). Cut (144) verpasst: 78. Martin Wiegele (AUT) 146 (72/74), Bernd Wiesberger (AUT) 146 (75/71) - 133. Markus Brier (AUT) 154 (79/75)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Woods pirscht sich langsam aber sicher an die Spitze heran.

Share if you care.