Zweites Gold für ÖSV-Damen

11. Februar 2011, 15:48
2 Postings

Dank der wohl besten Slalom-Leistung ihrer Karriere sicherte sich die 21-jährige Anna Fenninger nach Platz vier im Abfahrtslauf die Goldmedaille in der Super-Kombination. Silber und Bronze gingen an die Slowenin Tina Maze (+0,09) und die Schwedin Anja Pärson (+0,27). Super-G-Weltmeisterin Lizz Görgl konnte ihre Führung nach dem Abfahrtslauf nicht verteidigen und landete auf Platz 5. Bitter enttäuscht war die deutsche Maria Riesch. Die angeschlagene Topfavoritin hatte mit den Medaillenrängen nichts zu tun und wurde lediglich Elfte.

foto: epa/hildenbrand
7
foto: epa/jansen
13
Share if you care.