Sieben Sterne für die Alpen

10. Februar 2011, 16:19
2 Postings

Architekt Norman Foster baut erstes "Sieben-Sterne-Hotel" der Alpen - 50-Millionen-Bauwerk soll im Südtiroler Ort Wolkenstein entstehen

Rom - Der britische Stararchitekt Norman Foster wird das erste "Sieben-Sterne-Hotel" des Alpenraums entwerfen. Das 50 Millionen Euro teure Bauwerk mit atemberaubendem Ausblick auf die Dolomiten wird im Südtiroler Ort Wolkenstein entstehen, berichtete die Tageszeitung "Trentino". Das Hotel mit 360 Quadratmeter großen Suiten, Konferenzsälen, Swimmingpool auf dem Dach, Gourmet-Restaurant und großem Tanzlokal soll bis Ende 2013 in der Nähe der Skipiste "Saslong" errichtet werden. Die Bauarbeiten sollen 2012 beginnen.

Gebaut wird das Hotel von Unternehmer Claudio Riffeser. 5.500 Euro soll eine Übernachtung kosten. Das Bauwerk soll wie ein Bienenstock aus hellem Holz mit großen Fenstern aussehen und auf dem Fundament des Hotels "Sochers" gebaut werden, berichtete das Blatt. "Das neue Hotels wird den Qualitätsstandards des Sieben-Sterne Hotels 'Bury Al Arab' in Dubai entsprechen", kündigte Riffeser an.

Parallel zum Bau des neuen Super-Hotels sollen auch die Liftanlagen der Umgebung erneuert werden. Das Projekt ist laut Riffeser bereits von den Behörden genehmigt. "Wir wissen noch nicht, wie das neue Hotel heißen soll, wir hoffen, dass es den Tourismus der Gegend fördern wird", sagte Riffeser.

Das Hotel soll eine perfekte Verbindung zur Seilbahnanlage Saslong bekommen. Die Seilbahnstation soll ebenfalls von Fosters Architektenstudio erneuert werden. "Unser Ziel ist, die Gegend auch abends zu beleben. Wir wollen zum Magneten für Menschen werden, die 300 Kilometer von hier entfernt leben und sich einen unvergesslichen Abend in unserem Restaurant, oder in unserem Tanzlokal gönnen wollen", erklärte Riffeser. (APA)

-> derStandard.at/Reisen auf Facebook.

Share if you care.