Malkin fällt für Rest der Saison aus

10. Februar 2011, 10:44
36 Postings

Pittsburgh-Star erlitt zwei Bänder­risse - Neuer Torhüter bei New York Islanders

Pittsburgh - Die Pittsburgh Penguins müssen für den Rest der NHL-Saison auf Stürmerstar Jewgeni Malkin verzichten. Der Russe erlitt am vergangenen Freitag im Spiel gegen die Buffalo Sabres (Thomas Vanek) zwei Bänderrisse im rechten Knie und muss nach einer Operation rund sechs Monate pausieren. Malkin hatte als Topscorer der Liga und MVP (bester Spieler) des Play-offs maßgeblichen Anteil am Gewinn des Stanley Cups 2009. Seit 5. Jänner fehlt den Penguins zudem Sidney Crosby wegen Nachwirkungen einer Gehirnerschütterung.

Während die Penguins auf ihre Stürmerstars verzichten müssen, kämpfen die New York Islanders mit Torhüterproblemen. Die Mannschaft des Kärntner Stürmers Michael Grabner gab zu Jahresbeginn den 41-jährigen Dwyane Roloson an Tampa Bay Lightning ab, danach verletzten sich Rick diPietro, Nathan Lawson und nun auch Kevin Poulin, der für den Rest der Saison ausfällt. Mikko Koskinen kassierte am Dienstag bei seinem NHL-Debüt fünf Gegentreffer, dessen Ersatz Joel Martin musste erst aus Bridgeport geholt werden und kam erst im Mitteldrittel im Stadion an. Am Mittwoch engagierten die Islanders daher Al Montoya von den Phoenix Coyotes. (APA)

Ergebnisse von Mittwoch: Columbus Blue Jackets - San Jose Sharks 2:3, Boston Bruins - Montreal Canadiens 8:6, Detroit Red Wings - Nashville Predators 1:4, Minnesota Wild - Colorado Avalanche 3:2, Dallas Stars - Phoenix Coyotes 2:3 n.V., Calgary Flames - Ottawa Senators 5:2, Edmonton Oilers - Chicago Blackhawks 1:4, Vancouver Canucks - Anaheim Ducks 3:4

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jewgeni Malkin

Share if you care.