Zertifikate mit Thema "Seltene Erden" mit beachtlichen Gewinnen

9. Februar 2011, 08:57
1 Posting

Vor einem Jahr wussten wahrscheinlich noch die wenigsten Anleger über die Existenz von „Metallen der Seltenen Erden" bescheid. Das hat sich mittlerweile drastisch geändert. Zu den Metallen der „Seltenen Erden" zählen beispielsweise Cer, Sacandium, Neodymium oder Lutetium. Diese Metalle werden bei der Herstellung von Plasma- und LCD-Bildschimen, Batterien, Elektromotoren, Hybrid-Motoren und Windkraftanlagen benötigt. Die größten Vorkommen an „Seltenen Erde-Metallen" befinden sich in China. Die Nachfrage nach diesen Produkten wird auch in Zukunft stark ansteigen.

Da China den Export an „Seltenen Erden" stark gedrosselt hat, legten der Wert dieser Rohstoffe und parallel dazu die Aktienkurse jener Unternehmen, die die Abhängigkeit vom chinesischen Markt reduzieren sollen, deutlich zu. Seit einigen Monaten können Anleger in „Rare Earth"-Aktienkörbe investieren, die Aktien beinhalten, deren Kurse von einer weiteren Verknappung der „Seltenen Erden" seitens China profitieren sollten.

Berg- und Talfahrt

Der RBS-Select Rare Earth TR-Basket setzt sich aus 15 Aktien zusammen, die von der Verknappung der begehrten Rohstoffe profitieren sollten. Mittels des RBS-Open End-Zertifikates auf diesen Aktienkorb mit ISIN: DE000AA2W3C6, können Privatanleger seit dem 15.11.2010 an den Kursbewegungen des Aktienkorbes teilhaben.

Die Gewichtungen der im Aktienkorb enthalt-enen Werte werden im Vierteljahresabstand auf ihre ursprüngliche Gewichtung adaptiert. Dividendenzahlungen werden sich positiv auf den Wert des Total Return-Baskets auswirken.

Da der in Euro gehandelte Basket Aktien enthält, die in US-Dollar, Kanadischen Dollar und Hong Kong-Dollar notieren, bietet der Basket sowohl Währungsrisiken als auch Währungschancen.

Am 15.11.2010, also nur vor etwas weniger als drei Monaten, wurde das Zertifikat mit 100 Euro auf den Markt gebracht. Nach einem durchwachsenen Start - am 16.11.10 notierte das Zertifikat bei 92,01 Euro - verzeichnete es bereits eineinhalb Monate nach dem Markteintritt, am 4.1.11, bei unglaublichen 162,94 Euro einen vorläufigen Höchststand. Danach ging es wieder ziemlich rasch und ziemlich deutlich nach unten. Dennoch befindet sich Anleger, die das Zertifikat bei seiner Emission gekauft haben, immer noch mit mehr als beachtlichen 47 Prozent im Plus.

ZretifikateReport-Fazit: Das RBS- Open End-Zertifikat auf den RBS-Select Rare Earth TR-Basket eignet sich für Anleger, die die Veranlagungsidee, auf der die Basketzusammenstellung basiert, auch jetzt noch interessant finden. Wegen der hohen Schwankungsbreite sollten Anleger, die sich dieses heiße Thema ins Depot holen wollen, allerdings über ein stabiles Nervenkostüm verfügen.

Share if you care.