US-Ölpreis mit knapp behaupteter Tendenz

10. Februar 2011, 14:15
posten

Goldpreis etwas leichter

Wien - Der Ölpreis hat am frühen Donnerstagnachmittag knapp behauptet gegenüber dem Vortag tendiert. Gegen 14 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im März 86,41 Dollar und damit 0,35 Prozent weniger als am Mittwoch. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 101,74 Dollar gehandelt.

Die Spannungen in Nord-Afrika halten die Ölpreise hoch, hieß es von Analystenseite. Die Sorgen hinsichtlich einer Ausweitung der Proteste in Ägypten führen zu den höheren Rohölnotierungen. "Solange diese Unsicherheiten im Markt sind, werden wir auch diesen Ölpreisbewertungsaufschlag weiter sehen", formulierte ein Experte.

Das Gold-Vormittagsfixing in London lag bei 1.358,75 Dollar und damit etwas leichter zum Mittwochs-Vormittags-Fixing von 1.362,50 Dollar. Am Mittwoch haben laut Commerzbank-Analysten Investoren 2 Tonnen Gold aus dem SPDR Gold Trust, dem weltgrößten Gold-ETF (Fond), abgezogen. Weitere Abflüsse dürften nach Commerzbank-Experten einem deutlichen Anstieg des Goldpreises entgegenstehen. Im Gegenzug verzeichneten vor allem Platin-ETFs hohe Zuflüsse. (APA)

Share if you care.