Vanek und Grabner erhöhen Ausbeute

9. Februar 2011, 09:32
70 Postings

Doppelpack und Assist des Stei­rers bei Sabres-Erfolg über Tampa Bay - Grabner traf bei Islanders-Niederlage gegen Maple Leafs

Thomas Vanek und die Buffalo Sabres haben am Dienstag in der NHL ihre Aufholjagd auf einen Play-off-Platz fortgesetzt. Die Sabres feierten dank eines furiosen Schlussdrittels mit fünf Treffern hintereinander einen 7:4-Erfolg bei Tampa Bay Lightning. Vanek erzielte zwei Tore und bereitete einen Treffer vor, der 27-jährige wurde nur von Drew Stafford mit einem Hattrick übertrumpft. Der Kärntner Michael Grabner erzielte bei der 3:5-Heimniederlage der New York Islanders gegen die Toronto Maple Leafs seinen 17. Saisontreffer.

In Tampa führten die Gastgeber 3:1, ehe Vanek mit seinem Anschlusstreffer kurz vor Ende des Mitteldrittels (39.) die Aufholjagd einleitete. Nach dem Ausgleich durch Jordon Leopold (45.) machten die Sabres mit vier weiteren Treffern innerhalb von 133 Sekunden alles klar. Vanek erzielte dabei das 5:3 (52.) und bereitete den siebenten Buffalo-Treffer vor (54.).

Vanek und die Sabres setzten damit ihre guten Leistungen in diesem Jahr fort. Der ÖEHV-Stürmerstar hält in den 15 Spielen im Jahr 2011 bei 8 Treffern und 22 Scorerpunkten. Mit gesamt 21 Toren und 47 Punkten führt er die Buffalo-Statistiken an und findet sich in beiden Kategorien mittlerweile unter den Top 20 der Liga.

Vanek hat damit die Sabres auch wieder in die Nähe des Play-offs geführt. Nach zehn Siegen in den jüngsten 15 Spielen liegen die Sabres (55 Punkte/52 Spiele) nur noch vier Punkte hinter den achtplatzierten Carolina Hurricanes, die allerdings zwei Spiele mehr ausgetragen haben. Auch die New York Rangers (sieben Punkte und vier Spiele mehr) sind in Sichtweite.

Die NY Islander holten gegen Toronto einen 0:2-Rückstand auf, wobei Grabner in der 36. Minute der Ausgleich gelang, kassierten aber im Schlussdrittel drei Gegentreffer in Serie. Die Islanders liegen damit weiter auf dem vorletzten Platz, für Grabner persönlich läuft es seit drei Wochen aber sehr gut. In den 11 Spielen seit dem 15. Jänner hat der 23-Jährige 8 Tore erzielt, 12 Punkte verbucht und sich im Rahmen das All-Star-Games als schnellster Eisläufer einen Namen gemacht. Mit 17 Treffern ist er unverändert drittbester Torschütze seines Teams und auch Dritter unter den Rookies (Neulinge) der Liga.  (APA)

NHL-Ergebnisse von Dienstag: Tampa Bay Lightning - Buffalo Sabres (2 Tore, 1 Assist Thomas Vanek) 4:7, New York Islanders (1 Tor Michael Grabner) - Toronto Maple Leafs 3:5, New Jersey Devils - Carolina Hurricanes 3:2 n.V., Pittsburgh Penguins - Columbus Blue Jackets 1:4, Washington Capitals - San Jose Sharks 0:2, Florida Panthers - St. Louis Blues 1:2.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Thomas Vanek (Sabres/li) lässt Toronto Maple Leafs-Goalie Jean-Sebastien Giguere keine Chance.

Share if you care.