Prämierter Lesestoff für interessierte Laien

8. Februar 2011, 19:10
posten

Die Wissenschaftsbücher des Jahres 2011: Alltagschemie, Selbstlosigkeit, Sprachkultur und Wirtschaft für Anfänger

Mehr als 20.000 Leser haben in den vergangenen Monaten über ihre Favoriten abgestimmt - vergangene Woche wurden die Preise für Wissenschaftsbücher des Jahres 2011 offiziell von Wissenschaftsministerin Beatrix Karl vergeben.

foto: dumont verlag
Bild 1 von 4

Auf die Spuren von chemischen Substanzen, die unseren Alltag mehr oder weniger merklich begleiten, begibt sich Christian Mähr in Von Alkohol bis Zucker. Zwölf Substanzen, die die Welt veränderten (Dumont 2010), Siegerbuch in der Kategorie "Naturwissenschaft/Technik" . Darin bereitet er die Formeln samt historischer, wirtschaftlicher und politischer Hintergründe von Chemikalien wie Anilin, Soda, DDT, Benzin, Gummi, Koffein oder der Antibabypille auf.

Share if you care.