Behandlungsverlauf von Grugger "sehr positiv"

8. Februar 2011, 17:09
4 Postings

Erste Schritte mit Hilfe der Therapeuten - Rechte Körperhälfte gewinnt zunehmend an Kraft

Erfreuliche Nachrichten im Genesungsprozess von Hans Grugger. Der 29-jährige Salzburger konnte mit Hilfe der Therapeuten bereits erste Schritte machen und kann auch schon selbstständig essen. Grugger stürzte am 20. Jänner in Kitzbühl schwer und wurde nach einer Notoperation tagelang im künstlichen Koma gehalten. Nach wie vor wird er vom Team der Intensivstation der Universitätsklinik für Neurochirurgie in Innsbruck versorgt.

Insgesamt befindet sich Grugger bereits in der Rehabilitationsphase, der Behandlungsverlauf wird als "sehr positiv" beurteilt. "Herr Grugger atmet weiterhin ohne technische Hilfsmittel und kann bereits selbstständig essen. Die ursprünglich stärker beeinträchtigte rechte Körperhälfte gewinnt zunehmend an Kraft", erklärte Dr. Claudius Thome. (APA, derStandard.at, 8. Februar 2011)

Share if you care.