Toifl unterrichtet weiter in Salzburg

8. Februar 2011, 14:38
2 Postings

Dekan: Ermittlungen der Staatsanwaltschaft noch kein Grund, die Lehrtätigkeit ruhend zu stellen

Wien - Gerald Toifl, Anwalt des in Untersuchungshaft sitzenden früheren BayernLB-Vorstands Gerhard Gribkowsky, unterrichtet weiter an der Universität Salzburg. Einer Fortführung der Lehrtätigkeit stehe nichts im Wege, wird Universitätsprofessor Friedrich Harrer, der Dekan der Juridischen Fakultät in Salzburg, vom ORF-Salzburg zitiert. Ermittlungen der Staatsanwaltschaft seien noch kein Grund, die Lehrtätigkeit von Toifl an der Salzburger Uni ruhend zu stellen oder ihn gar zu suspendieren.

Toifl ist in der Gribkowsky-Affäre zuletzt selber unter Druck gekommen. Er ist Geschäftsführer von Gribkowskys Salzburger Stiftung "Sonnenschein". Zuletzt ist er aber auch selber ins Visier der Justiz geraten. Laut Nachrichtenmagazin "Focus" werfen die Staatsanwälte in Deutschland Toifl Beihilfe zur Steuerhinterziehung vor. Toifl lehrt in Salzburg öffentliches Recht und Finanzrecht. (APA)

 

 

Share if you care.