Grüne wollen Kurzstudien für Pädagogen als Mittel gegen Lehrermangel

8. Februar 2011, 13:37
102 Postings

Ähnliches Modell in der Schweiz - Langfristig müsse Lehrberuf wesentlich attraktiver werden

Wien - Grünen-Bildungssprecher Harald Walser fordert von der Regierung, kurzfristig zur Verringerung des drohenden Lehrermangels Kurzstudien an den Pädagogischen Hochschulen (PH) und an den Universitäten zu schaffen. "Viele am Lehrberuf Interessierte aus der Praxis bringen fachliche Qualifikationen bereits mit", so Walser in einer Aussendung, der auf ein ähnliches Modell in den sechs Deutschschweizer Kantonen verweist.

Der Lehrermangel ist für Walser eine "Folge jahrelanger Ignoranz bei Image, Dienst- und Besoldungsrecht", der Lehrberuf müsse künftig attraktiver gemacht werden. Mit der Ankündigungspolitik der vergangenen Jahre werde das aber nicht gelingen: "Jetzt ist Schmied gefordert!" (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Lehrermangel ist für Walser eine "Folge jahrelanger Ignoranz bei Image, Dienst- und Besoldungsrecht".

Share if you care.