Facebook-Chef Zuckerberg von Stalker verfolgt

8. Februar 2011, 13:20
24 Postings

31-Jähriger flehte Mark Zuckerberg um Geld für seine Familie an - Drohungen gegen Schwester und Freundin

Facebook-Mitgründer und CEO Mark Zuckerberg dürfte mit einem geschätzten Vermögen von 6,9 Milliarden US-Dollar keine finanziellen Sorgen haben. Das dachte sich wohl auch Pradeep M., der Zuckerberg wiederholt um Geld gebeten haben soll, wie TMZ.com berichtet. Wegen Stalking dürfe er sich Zuckerberg und dessen Familie nicht weiter als 274 Meter (300 Yards) nähern. 

Familie bedroht

Der 31-Jährige soll mehrere Facebook-Büros in Palo Alto aufgesucht haben, um den Unternehmens-Chef um Geld für seine Familie zu bitten. Er habe Zuckerberg, dessen Schwester Randi Zuckerberg und seiner Freundin in Mails bedroht. Von einer mündlichen Verwarnung Ende Jänner durch die Polizei habe sich Pradeep M. nicht abschrecken lassen. Der Mann habe weiterhin E-Mails versendet und Zuckerberg einen Blumenstrauß und einen Brief nach Hause geschickt.

"Bereit zu sterben"

TMZ.com hat eine der Nachrichten des 31-Jährigen von Dezember veröffentlicht, die er an Randi Zuckerberg geschickt haben soll. Darin beteuert der Mann, dass er für den Facebook-CEO sogar sterben würde, wenn ihm dieser helfe. Laut richterlichem Beschluss dürfe sich der Mann nun weder Zuckerberg noch seiner Schwester und Freundin Priscilla Chan nähern. Noch für Februar ist eine Anhörung anberaumt. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Facebook-CEO Mark Zuckerberg

Share if you care.