Google I/O 2011 in 59 Minuten ausverkauft

8. Februar 2011, 11:49
5 Postings

5.500 EntwicklerInnen sollen sich Mitte Mai in San Francisco rund um Android, Chrome und Co. versammeln

Alljährlich im Frühjahr ruft Google zu seiner zentralen Entwicklungskonferenz nach San Francisco, ein Event zu dem sich im Jahr 2011 rund 5.500 EntwicklerInnen zwei Tage lang im Moscone Center West versammeln sollen. War in den letzten Jahren schon ein deutlich wachsendes Interesse an der Google I/O zu bemerken, scheint man mit der bisherigen Form der Konferenz - und dem Veranstaltungsort - endgültig an die Grenzen gelangt zu sein.

Und weg...

So startete man Montag abend die Registration für die Google I/O, nur um sie innerhalb kürzester Zeit wieder zu beenden: Nach exakt 59 Minuten waren sämtliche Plätze vergeben, zum Vergleich: Im vergangenen Jahr hatte es noch 50 Tage gedauert, 2009 sogar rund drei Monate bis alle Tickets weg waren. Der Ablauf der Registrierung sorgte denn auch für unüberhörbare Verärgerung so mancher EntwicklerInnen, da die Registrationsserver zwischenzeitlich immer wieder unter der Last zusammenbrachen, schafften es viele nicht sich einen der mit 450 US-Dollar zu Buche schlagenden Plätze zu sichern.

Inhaltliches

Die Themen der heuer am 10. und 11. Mai abgehaltenen Veranstaltung werden wie gewohnt breit durch das Google-Universum gestreut sein. Zentrale Eckpunkte werden aber einmal mehr Neuerungen rund um das mobile Betriebssystem Android und den Browser Chrome darstellen, aber auch zahlreiche Vorträge zum Suchmaschinenbusiness dürfen natürlich nicht fehlen. (apo, derStandard.at, 08.02.11)

Der WebStandard auf Facebook

  • Artikelbild
    grafik: google
Share if you care.