Neunjähriger fackelte Matratze ab: Wohnung schwer beschädigt

8. Februar 2011, 10:22
3 Postings

Schüler war alleine zu Hause - Mit Deospray und Feuerzeug gespielt

Ein Neunjähriger hat am Montag in einem Mehrfamilienhaus in Steyr mit einem Deospray und einem Feuerzeug gespielt und dabei seine Matratze in Brand gesteckt. Der Schüler war allein zu Hause, seine Mutter besuchte gerade einen Kurs. In einem Zimmer richteten die Flammen schwere Schäden an, die übrigen Räume wurden stark verrußt. Der Bub überstand den Zwischenfall unverletzt, die Hauskatze konnte ebenfalls gerettet werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der Neunjährige alarmierte einen Nachbarn. Der 33-Jährige rief die Feuerwehr und versuchte bis zu deren Eintreffen selbst, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Das gelang ihm aber nicht. Die Einsatzkräfte benötigten schweren Atemschutz, um in die Räume vordringen und den Brand löschen zu können. Wenig später kam die Mutter des Buben mit ihren beiden anderen Kindern nach Hause. Die Familie wurde vorübergehend in einem Hotel untergebracht. (APA)

Share if you care.